Vom Gesellen zum Gesellschafter

Bautzen


„Manchmal kann ich es selbst nicht glauben“ ...

... sagt der 38jährige Geschäftsführer der Elektro-Funk GmbH, Enrico Müller.
"Meinen Ausbildungsvertrag bei der Telekom hatte ich schon in der Tasche und habe mich dann doch anders entschieden. Bereut habe ich die Entscheidung nie, auch wenn der Karriereweg damals so nicht voraussehbar war.

Damals, das war 1995, als ich mit 16 Jahren meine Ausbildung zum Elektroinstallateur bei der Elektroanlagenbau Königsbrück GmbH, einem Tochterunternehmen der Elektro-Funk GmbH, begann. Mit entsprechendem Fleiß und Motivation schloss ich diese 1999 nicht nur erfolgreich, sondern als Jahrgangsbester in Sachsen ab. Noch im gleichen Jahr nahm ich am Bundeswettbewerb des Zentralverbandes der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) teil und wiederholte meinen Erfolg.

Als Bundessieger qualifizierte ich mich für die Teilnahme am europäischen Wettbewerb der NELFO in Oslo und wurde dort „Vize-Europameister“. Aufgrund meines Abschneidens in Norwegen erhielt ich ein Stipendium und absolvierte die Ausbildung zum Elektrotechnikermeister bei der Handwerkskammer Dresden. Mein Arbeitgeber hat mich dabei ständig unterstützt und gefördert. Besonders herauszuheben ist dabei die kaufmännische Ausbildung zum Betriebswirt (HWK).

2008 wurde ich zum Prokuristen der Elektro-Funk GmbH berufen und rückte damit in die Geschäftsleitung auf. Fünf Jahre später übernahm ich als Geschäftsführer in meinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb weitere Verantwortung.

Heute bin ich mein eigener Arbeitgeber. Als geschäftsführender Gesellschafter der Elektro-Funk GmbH gehören dabei Fragen rund um Gewinnung, Ausbildung und Qualifikation von Mitarbeitern zu meinen Kernaufgaben."


Hier geht es zu den Ausbildungsangeboten bei Elektro-Funk GmbH Anlagenbau und Service .


Veröffentlicht für:

Elektro-Funk GmbH
Anlagenbau und Service

Bergstraße 22
01458 Ottendorf-Okrilla

Tel.: 035205 422-0
Fax: 035205 422-43
E-Mail
Internet