Ausbildungen im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf e. V.


Wir stellen uns vor

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) gehört zur Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren und strebt nach neuen Erkenntnissen, um unsere Lebensgrundlagen zu erhalten und zu verbessern. Dafür wird am HZDR in Dresden und drei weiteren Standorten (Leipzig, Freiberg und Grenoble/Frankreich) Forschung in den Bereichen Gesundheit, Energie und Materie betrieben. Unsere rund 1.000 Mitarbeiter kommen aus der ganzen Welt und erreichen international anerkannte Spitzenleistungen.

Das HZDR ist zukunftsorientiert und wagt den Blick über den eigenen Tellerrand. Wichtig ist uns deshalb die gute Vernetzung innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft und die Kooperation mit universitären und außeruniversitären Partnern in Dresden-concept.


Berufsausbildung am HZDR – Was spricht für uns?

Qualifiziert für die Welt von morgen!

Das HZDR entwickelt und betreibt modernste Forschungsanlagen auf höchstem Niveau. Damit wir weiterhin zu den Besten gehören, liegt uns die Förderung des Nachwuchses sehr am Herzen. Deswegen zählen wir die Berufsausbildung zu unseren zentralen Aufgaben. Unser Anliegen ist es, junge Menschen in eine gute Startposition für ihre Berufskarriere zu bringen und ihnen bestmögliche Chancen zu eröffnen.



Wer sich für eine Ausbildung im HZDR entscheidet, wählt ein Unternehmen mit langjähriger Erfahrung, hochqualifiziertem Ausbildungspersonal, einer fundierten praxisnahen Ausbildung in modernesten Laboren, Werkstätten und Büros sowie mit zukunftsorientierten Berufen in Wissenschaft, Technik und Verwaltung.

Derzeit bilden wir rund 40 junge Menschen in 13 Ausbildungsberufen zu Fachleuten aus, die jetzt und in Zukunft gefragt sind. Weitere Informationen erhältst du unter: www.hzdr.de/berufsausbildung.


Folgende Berufe bilden wir aus

Physiklaborant (m/w) - 2 Ausbildungsplätze

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (bei Bestleistungen ist eine Verkürzung auf 3 Jahre möglich)

Begeistern dich physikalische Versuche? Bist du mathematisch begabt? Möchtest du mit modernster Technik an spannenden Forschungsaufgaben mitarbeiten? Dann bewirb dich bei uns um einen Ausbildungsplatz als Physiklaborant (m/w)!

Foto: Jürgen Jeibmann
Foto: Jürgen Jeibmann

Berufsbeschreibung

Als Physiklaborant (m/w) wirst du u. a.

  • physikalische Messungen und Versuchsreihen vorbereiten, durchführen und auswerten;
  • mit verschiedensten Messgeräten umgehen;
  • spezielle Software zur Datenauswertung benutzen;
  • Versuchsanlagen aufbauen, warten und instand halten;
  • Berechnungen ausführen;
  • Materialien analysieren.

Anforderungen

  • Du erbringst gute bis sehr gute Leistungen in den Naturwissenschaften und in Englisch.
  • Dein Interesse an Technik, Physik, Mathematik und Informatik ist groß.
  • Du arbeitest stets präzise und dauerhaft konzentriert.
  • Du bist handwerklich geschickt und bringst Geduld mit.
  • Dir macht es Freude, mit technischen Geräten und Computersystemen zu arbeiten.
  • Du bist zuverlässig und organisierst deine Arbeit gern selbstständig.
  • Du bist leistungsbereit, verantwortungsbewusst und löst gern Probleme.

Schulabschluss

  • sehr guter Realschulabschluss bzw. gutes Abitur mit mathematisch-naturwissenschaftlicher Ausrichtung im Leistungskurs

Berufsschule und Praxispartner

Auf der Grundlage des dualen Berufsausbildungssystems wirst du blockweise sowohl am HZDR als auch am Beruflichen Schulzentrum Radebeul ausgebildet.

Außerdem absolvierst du Teile der praktischen Ausbildung bei der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden.

Zusätzlich erwarten dich mehrere Praktika an der TU Dresden. Bei hervorragenden Leistungen ermöglicht dir das HZDR sogar ein Praktikum im Ausland: an der Rossendorf Beamline in Grenoble/Frankreich.

Typische Einsatzgebiete nach der Ausbildung

  • physikalische Laboratorien der Hochschulen und Forschungsinstitute
  • physikalische Laboratorien in Einrichtungen der Mikroelektronik, Elektro-, Glas- und Baustoffindustrie
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Entwicklungsabteilungen der Luft- und Raumfahrtechnik
  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung

Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier
Film zum Beruf hier

 

Chemielaborant (m/w) - 2 Ausbildungsplätze

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (bei Bestleistungen ist eine Verkürzung auf 3 Jahre möglich)

Du hast Interesse und Freude am Lösen chemischer und biochemischer Fragestellungen? Du experimentierst und arbeitest gern im Team? Dann bewirb dich bei uns um einen Ausbildungsplatz als Chemielaborant (m/w)!

Foto: Jürgen Jeibmann
Foto: Jürgen Jeibmann

Berufsbeschreibung

Als Chemielaborant (m/w) wirst du u. a.

  • organische und anorganische Stoffe hinsichtlich ihrer qualitativen und quantitativen Zusammensetzung analysieren;
  • organische und anorganische Präparate herstellen;
  • biotechnische, nanotechnologische und zellkulturtechnische Verfahren anwenden;
  • Messergebnisse dokumentieren;
  • Berechnungen mithilfe des PCs durchführen und Ergebnisse statistisch auswerten;
  • Laborgeräte und -einrichtungen sowie Laborcomputer bedienen und pflegen.

Anforderungen

  • Du erbringst gute bis sehr gute Leistungen in den Naturwissenschaften und in Englisch.
  • Du bist leistungsbereit, praktisch geschickt und ausdauernd.
  • Dein Arbeitsstil ist gewissenhaft und stets sorgfältig.
  • Deine Haut ist unempfindlich und du hast keine Allergien.
  • Du bist bereit, mit (radioaktiven) Gefahrstoffen umzugehen.

Schulabschluss

  • sehr guter Realschulabschluss bzw. gutes Abitur

Berufsschule und Praxispartner

Auf der Grundlage des dualen Berufsausbildungssystems erfolgt deine Ausbildung blockweise sowohl am HZDR als auch am Beruflichen Schulzentrum Radebeul.

Außerdem absolvierst du Teile der praktischen Ausbildung an der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden.

Typische Einsatzgebiete nach der Ausbildung

  • chemische Laboratorien der Hochschulen und Forschungsinstitute
  • Forschungs- und Entwicklungsabteilungen z. B. der chemischen und pharmazeutischen Industrie, der Nahrungsmittel-, Kosmetik-, Farben- und Lackindustrie
  • Untersuchungsämter

Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier
Film zum Beruf hier

 

Elektroniker (m/w) für Automatisierungstechnik
Einsatzgebiet: Produktions- und Fertigungsautomation
- 2 Ausbildungsplätze

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (bei Bestleistungen ist eine Verkürzung auf 3 Jahre möglich)

Du bist begeisterter Technikfan und kennst dich bereits etwas in der Elektrotechnik aus? Dann bewirb dich bei uns um einen Ausbildungsplatz als Elektroniker (m/w) für Automatisierungstechnik (Einsatzgebiet im HZDR: Produktions- und Fertigungsautomation).

Fotograf/Urheber HZDR
Fotograf/Urheber HZDR

Berufsbeschreibung

Als Elektroniker (m/w) für Automatisierungstechnik wirst du u. a.

  • komplexe und rechnergesteuerte Anlagen (z. B. Fertigungsstraßen) einrichten, in Betrieb nehmen und instand halten;
  • Automatisierungssysteme aufbauen, prüfen und optimieren, konfigurieren und programmieren;
  • Automatisierungslösungen integrieren, in Betrieb nehmen und instand halten;
  • Automatisierungsanlagen selbstständig planen;
  • Anlagen mit pneumatischen, hydraulischen und elektrischen Antrieben aufbauen und bedienen;
  • Anlagen reparieren.

Anforderungen

  • Du erbringst gute Leistungen in Mathematik, Physik, Technik und Informatik.
  • Du denkst logisch und abstrakt.
  • Du arbeitest gern mit Technik und EDV-Systemen.
  • Du hast ein gutes elektrotechnisches Vorstellungsvermögen.
  • Deine Arbeitsweise ist stets sorgfältig und du bist zuverlässig.
  • Du bringst praktisches Geschick mit und hast möglicherweise bereits erste (elektro-) technische Vorkenntnisse.

Schulabschluss

  • guter bis sehr guter Realschulabschluss

Berufsschule und Praxispartner

Auf der Grundlage des dualen Berufsausbildungssystems wirst du blockweise sowohl am HZDR als auch am BSZ Weißwasser ausgebildet.

Außerdem absolvierst du als zukünftige/-r Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik Teile deiner praktischen Ausbildung im IHK-Bildungszentrum Dresden.

Bei hervorragenden Leistungen ermöglicht dir das HZDR sogar ein Praktikum an der Rossendorf Beamline in Grenoble/Frankreich.

Typische Einsatzgebiete nach der Ausbildung

Unternehmen, die Automatisierungslösungen entwickeln und herstellen oder einsetzen, u. a.

  • Anlagen- und Maschinenbau
  • Automobilindustrie, chemische Industrie
  • Hütten- und Halbzeugindustrie
  • Betreuung und Wartung von Anlagen und Geräten (Kundenservice)

Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc. pp.) reichst du bitte bis zum 30.06.2015 ausschließlich per Online-Bewerbung ein.

Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier
Film zum Beruf hier

 

Elektroniker (m/w) für Geräte und Systeme
Einsatzgebiet: Mess- und Prüftechnik
- 2 Ausbildungsplätze

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (bei Bestleistungen ist eine Verkürzung auf 3 Jahre möglich)

Du bist begeisterter Technikfan und kennst dich bereits etwas in der Elektrotechnik aus? Dann bewirb dich bei uns um einen Ausbildungsplatz als Elektroniker (m/w) für Geräte und Systeme (Einsatzgebiet im HZDR: Mess- und Prüftechnik).

Foto: Jürgen Jeibmann
Foto: Jürgen Jeibmann

Berufsbeschreibung

Als Elektroniker (m/w) für Geräte und Systeme wirst du u. a.

  • elektronische Geräte und Anlagen einrichten, programmieren, optimieren, warten und instand halten;
  • Komponenten und Geräte (z. B. für die Informations- und Kommunikationstechnik, Messtechnik oder Automatisierungstechnik) herstellen, prüfen und instand setzen;
  • elektronische Funktionen und Systeme messen und analysieren;
  • IT-Systeme installieren und konfigurieren.

Anforderungen

  • Du erbringst gute Leistungen in Mathematik, Physik, Technik und Informatik.
  • Du denkst logisch und abstrakt.
  • Du arbeitest gern mit Technik und EDV-Systemen.
  • Du hast ein gutes elektrotechnisches Vorstellungsvermögen.
  • Deine Arbeitsweise ist stets sorgfältig und du bist zuverlässig.
  • Du bringst praktisches Geschick mit und hast möglicherweise bereits erste (elektro-) technische Vorkenntnisse.

Schulabschluss

  • guter bis sehr guter Realschulabschluss

Berufsschule und Praxispartner

Auf der Grundlage des dualen Berufsausbildungssystems wirst du blockweise sowohl am HZDR als auch am BSZ für Elektrotechnik Dresden ausgebildet.

Außerdem absolvierst du als zukünftige/-r Elektroniker/-in für Geräte und Systeme Teile deiner praktischen Ausbildung bei der ASG Sachsen.

Bei hervorragenden Leistungen ermöglicht dir das HZDR sogar ein Praktikum an der Rossendorf Beamline in Grenoble/Frankreich.

Typische Einsatzgebiete nach der Ausbildung

  • Industriebetriebe, die elektronische Systeme/Geräte/Komponenten herstellen/montieren/warten
  • Qualitätssicherung
  • Prüfmittelbau, Mess- und Regeltechnik
  • Versuchsabteilung

Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc. pp.) reichst du bitte bis zum 30.06.2015 ausschließlich per Online-Bewerbung ein.

Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier
Film zum Beruf hier

 

Industriemechaniker (m/w)
Einsatzgebiet: Feingerätebau
- 2 Ausbildungsplätze

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Du interessierst dich sehr für Technik und mechanische Abläufe? Du willst bei der Arbeit auch körperlichen Einsatz bringen? Dann bewirb dich bei uns um einen Ausbildungsplatz als Industriemechaniker (m/w) – Einsatzgebiet im HZDR: Feingerätebau!

Foto: Jürgen Jeibmann
Foto: Jürgen Jeibmann

Berufsbeschreibung

Als Industriemechaniker (m/w) wirst du u. a.

  • Werkstoffe bearbeiten, Bauteile herstellen und montieren;
  • Maschinen und Systeme prüfen, justieren und in Betrieb nehmen;
  • feinmechanische Geräte und Anlagen warten und instand halten.

Anforderungen

  • Du erbringst gute Leistungen in den Fächern Mathematik und Physik.
  • Du beweist praktisches Geschick und hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
  • Du bist leistungsbereit, besitzt Durchhaltevermögen und die Fähigkeit, Probleme zu lösen.
  • Deine Arbeitsweise ist stets sorgfältig, du bist zuverlässig und teamfähig.
  • Du hast technisches Verständnis und eine gute Auffassungsgabe.
  • Du bist verantwortungsbewusst und flexibel.
  • Deine Haut ist unempfindlich und du hast keine Allergien.

Schulabschluss

  • guter Realschulabschluss

Berufsschule

Auf der Grundlage des dualen Berufsausbildungssystems wirst du blockweise sowohl am HZDR als auch am BSZ für Technik und Wirtschaft Freital ausgebildet.

Außerdem absolvierst du Teile deiner praktischen Ausbildung bei der ASG Sachsen.

Typische Einsatzgebiete nach der Ausbildung

  • Musterbau
  • Einzel- und Kleinserienfertigung
  • Montage
  • Qualitätssicherung
  • Kundenservice
  • chemische, Elektro- und Fahrzeugindustrie
  • Reparatur und Wartung
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Produktionstechnik

Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier
Film zum Beruf hier

 

Fachinformatiker (m/w)
Fachrichtung: Systemintegration
- 1 Ausbildungsplatz

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Begeisterst du dich für moderne Rechentechnik und Software? Dann bewirb dich bei uns um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker (m/w)! Das HZDR bildet in der Fachrichtung Systemintegration aus.

Foto: Jürgen Jeibmann
Foto: Jürgen Jeibmann

Berufsbeschreibung

Als Fachinformatiker (m/w) (Systemintegration) wirst du u. a.

  • Informations- und Kommunikationssysteme aufbauen;
  • Mehrbenutzer- und Großrechnersysteme planen, installieren, verwalten und betreiben;
  • Störungen mithilfe von Experten- und Diagnosesystemen analysieren und beseitigen;
  • für die Sicherheit der Systeme sorgen;
  • Datenbanken entwerfen, warten und benutzen;
  • Kollegen bei der Nutzung von Hard- und Software betreuen und unterstützen.

Anforderungen

  • Du arbeitest gern mit Technik und EDV-Systemen.
  • Du denkst logisch und abstrakt.
  • Deine Arbeitsweise ist stets sorgfältig und du bist zuverlässig.
  • Du hast bereits mit Rechentechnik gearbeitet und kannst Wissen richtig anwenden.
  • Du hast eine gute Auffassungsgabe und bist lern- und leistungsbereit.
  • Du arbeitest gern im Team und bist belastbar.
  • Du kannst deine Ideen ansprechend präsentieren und bist kontaktfreudig.

Schulabschluss

  • sehr guter Realschulabschluss bzw. gutes Abitur

Berufsschule

  • Auf der Grundlage des dualen Berufsausbildungssystems erfolgt deine Ausbildung blockweise sowohl am HZDR als auch an der BSZ für Elektrotechnik Dresden.

Typische Einsatzgebiete nach der Ausbildung

  • Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnik
  • Logistikunternehmen, Automobilindustrie, Supermarktketten

Betriebe mit eigener Rechentechnik

Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier
Film zum Beruf hier

 

Kaufmann für Büromanagement (m/w) - 1 Ausbildungsplatz

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Du hast großes Interesse an kaufmännischen Abläufen und möchtest gern in Bereichen wie Auftragsbearbeitung, Beschaffung sowie Rechnungswesen deine Tätigkeiten erledigen? Du kommunizierst gern auch in einer fremden Sprache? Du kannst gut mit Zahlen und Computern umgehen? Dann bewirb dich bei uns um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann/-frau für Büromanagement mit Europäischer Zusatzqualifikation!

Fotograf/Urheber HZDR
Fotograf/Urheber HZDR


Berufsbeschreibung

Als Kaufmann für Büromanagement (m/w) wirst du u. a.

  • im Personalwesen, in der Finanzabteilung, im Einkauf, in der Öffentlichkeitsarbeit, im Technischen Service oder in Sekretariaten tätig sein;
  • mithilfe des PCs Informationen zusammenstellen und verarbeiten, Bestellungen auslösen, Termine kontrollieren, Statistiken erarbeiten und auswerten;
  • Veranstaltungen mit internationalen Teilnehmern organisieren;
  • Schreibarbeiten erledigen, Abrechnungen bearbeiten, Dienstleistungen erbringen und Gespräche führen.

Anforderungen

  • Du bist leistungsbereit, sorgfältig und konfliktfähig.
  • Du hast Freude am Planen und Organisieren.
  • Du bist zuverlässig und arbeitest gern selbstständig.
  • Du bist teamfähig und gehst offen und freundlich auf Leute zu.
  • Du bist erfolgreich beim Lernen und Anwenden von Fremdsprachen.
  • Dir macht es Freude, mit EDV-Systemen zu arbeiten.

Schulabschluss

  • sehr guter Realschulabschluss bzw. gutes Abitur


Berufsschule und Praxispartner

Auf der Grundlage des dualen Berufsausbildungssystems erfolgt deine Ausbildung blockweise sowohl am HZDR als auch an der Akademie für berufliche Bildung gGmbH (AFBB). Dort wirst du neben den Lernfeldern auch die Europäische Zusatzqualifikation erwerben. Das heißt, du lernst neben den allgemeinen Fächern (Deutsch, Englisch, Wirtschaft- und Sozialkunde sowie Sport) u.a. auch Business-Englisch mit LCCI-Abschluss, eine zweite Fremdsprache und Controlling.


Typische Einsatzgebiete nach der Ausbildung

  • Einkauf
  • Finanzwesen
  • Personalwesen
  • Controlling
  • Öffentlichkeitsarbeit, Marketingabteilung

Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier
Film zum Beruf hier

 

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) - 1 Ausbildungsplatz

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Liegen dir systematisches Planen und Organisieren im Blut? Bist du kontaktfreudig und handelst gern selbstständig? Führst du deine Arbeiten gern mit Genauigkeit aus? Dann bewirb dich bei uns um einen Ausbildungsplatz als Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)!

Fotograf/Urheber HZDR
Fotograf/Urheber HZDR

Berufsbeschreibung

Als Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) wirst du u. a.

  • Güter aller Art umschlagen, das heißt
  • fachgerecht entgegennehmen,
  • kontrollieren,
  • EDV-unterstützt lagern,
  • anhand vorgegebener Bestellungen neu zusammenstellen,
  • verpacken, verladen und versenden;
  • logistische Prozesse optimieren;
  • Waren kommissionieren;
  • Kennzahlen wie z. B. Lagerkennziffern oder Lagerbestände ermitteln und auswerten.


Anforderungen

  • Du bist leistungsbereit und zeigst Durchhaltevermögen.
  • Du bist stets zuverlässig und verantwortungsbewusst.
  • Du interessierst dich für Technik und hast ein gutes Zahlenverständnis.
  • Du arbeitest gern sorgfältig und systematisch.
  • Du hast Freude am Planen und Organisieren.

Schulabschluss

  • guter Realschulabschluss

Berufsschule

Auf der Grundlage des dualen Berufsausbildungssystems wirst du blockweise sowohl am HZDR als auch am Beruflichen Schulzentrum für Dienstleistung und Gestaltung Dresden ausgebildet.

Außerdem wirst du durch mehrere Praktika, die du während deiner Ausbildung absolvierst, verschiedene andere Unternehmen kennenlernen.

Typische Einsatzgebiete nach der Ausbildung

  • Speditionen, Lager- und Handelsunternehmen
  • Industriebetriebe mit Lagerhaltung

Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier
Film zum Beruf hier

 


Folgende Duale Studiengänge bilden wir aus

Bachelor of Science - Strahlentechnik (m/w) - 1 Ausbildungsplatz

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Du möchtest einen vielseitigen, zukunftsorientierten Beruf, der sich aus verschiedenen Fachgebieten, wie Physik, Chemie, Biologie, Medizin, Verfahrenstechnik und Strahlenmedizin zusammensetzt, erlernen! Dann bewirb dich im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf um einen Ausbildungsplatz im Bereich Strahlentechnik (B.Sc.)!

Fotograf/Urheber HZDR
Fotograf/Urheber HZDR

Berufsbeschreibung

Als Bachelor of Science (m/w) wirst du u. a.

  • Tätigkeiten und Prozesse im Rahmen des betrieblichen Strahlenschutzes (Messen, Überwachen, Kontrolle, Beratung) begleiten,
  • Gesetzeskonforme Vorschriften (Strahlenschutzanweisungen, Genehmigungsunterlagen) erarbeiten,
  • Messtechnik betreuen, Messergebnisse protokollieren und auswerten,
  • Abschirmungsberechnungen mit Hilfe des PCs durchführen,
  • Radioaktive Reststoffe und Abfälle deklarieren.

Anforderungen

  • Du kannst in den naturwissenschaftlichen Fächern und in Englisch gute bis sehr gute Leistungen nachweisen.
  • Du bist leistungswillig, arbeitest selbstständig, sorgfältig und genau.
  • Du kannst kommunizieren und anleiten.
  • Du bist bereit, mit (radioaktiven) Gefahrstoffen umzugehen.

Schulabschluss

  • Berufliches Gymnasium für Technik oder
  • Fachoberschule der Fachrichtung Technik oder
  • Allgemeines Gymnasium mit naturwissenschaftlichem Profil

Berufsakademie Sachsen

Das dreijährige duale Studium an der Berufsakademie Sachsen (BA) in Riesa verbindet die praktische Ausbildung ihrer Studenten/Studentinnen mit der Vermittlung und Anwendung von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden. Dabei übernimmt das HZDR mit seinen Partnern (z. B. TU Dresden, VKTA Rossendorf) die Lehre der Praxis. Du wirst in jedem Semester blockweise sowohl im HZDR als auch an der BA Sachsen in Riesa ausgebildet. Das fünfte und sechste Theoriesemester absolvierst du an der BA Karlsruhe. Das sechste Semester dient der Anfertigung deiner Bachelorarbeit.

Typische Einsatzgebiete nach der Ausbildung

  • Bereiche der Industrie (Energieerzeugung, Rückbau kerntechnischer Anlagen),
  • Behörden, Technische Überwachungsvereine,
  • Ingenieurfirmen (Planung, Entsorgung, Umwelt),
  • Bereiche in Medizinischen, Lehr- und Forschungseinrichtun-gen (Klinik, Universität, Forschungszentren)
 


Praktikum

Das HZDR ermöglicht es Schülern sowohl freiwillige als auch Pflichtpraktika durchzuführen. Schüler können erste Erfahrungen im Labor, in der Administration oder in der Werkstatt sammeln, an einem kleinen Projekt mitarbeiten oder eigenständig Probleme lösen. Bitte beachte, dass ein Einsatz in den Laboren unserer chemischen Institute (Institut für Radiopharmazeutische Krebsforschung und Institut für Ressourcenökologie) erst ab Vollendung des 18. Lebensjahres möglich ist.

Unsere Personalabteilung steht dir gern bei der Suche nach einem Praktikumsplatz im HZDR zur Seite. Vielleicht bist du beim Surfen durch unsere Web-Seiten ja schon auf ein Thema gestoßen, bei dem du mitarbeiten möchtest. Unabhängig davon, ob du schon ein Thema gefunden hast oder nicht, bitten wir dich, uns eine kurze formlose Bewerbung zu schicken. Diese sollte eine kurze Vorstellung deiner Person, einen Themenwunsch bzw. einige Interessensgebiete, einen tabellarischen Lebenslauf sowie eine Kopie des letzten Zeugnisses enthalten.

Bewerbungen bitte per E-Mail an: bewerbung@hzdr.de

Bewerbung

Wir bilden nicht jedes Jahr in all unseren Ausbildungsberufen aus. Deswegen kannst du dich ab Ende Oktober unter Berufsausbildung 2017 über unser Ausbildungsangebot für das nächste Ausbildungsjahr informieren.

Hier findest du hilfreiche Tipps für deine Bewerbung.


Bitte gib bei Deiner Bewerbung an, dass Du Dich aufgrund der Ausbildungskampagne
Onkel Sax - DEINE AUSBILDUNG IN DEINER REGION bewirbst. Danke!


Veröffentlicht für:

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf e. V.

Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

Tel.: 0351 2600
Fax: 0351 2690461
E-Mail
Internet



Kampagnenmitglieder stellen sich vor 

Erklärfilm Erzieher (m/w) 

Nutze Deine Chance 

Berufe nach Berufsgruppen

Praktikum