Ausbildungen im Städtischen Klinikum Dresden


Wir stellen uns vor

Der Versorgungsauftrag des Städtischen Klinikums Dresden richtet sich vorrangig an die Bewohner der Region. Es ist ein bürgernahes Krankenhaus. Die Struktur der Klinik kommt diesem Anliegen mit vier Standorten entgegen:

Friedrichstadt:
Friedrichstraße 41
01067 Dresden

Trachau:
Industriestr. 40
01129 Dresden

Weißer Hirsch:
Heinrich-Cotta-Str. 12
01324 Dresden

Löbtau:
Altonaer Str. 2a
01159 Dresden

Die Verbindung von fachlicher Kompetenz und menschlicher Fürsorge bildet die Grundlage des Handelns in allen Bereichen.

Folgende Berufe bilden wir aus:

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Welche schulischen Leistungen sind gefordert?

  • Guter Mittelschulabschluss
  • Abitur

Ihre Zukunft: Eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger

Der Beruf des/der Gesundheits- und Krankenpflegers/-in ist ein interessanter und vielseitiger Beruf, in dem soziale und fachliche Kompetenzen gefordert werden. Die Aufgaben von Pflegenden sind so vielseitig wie die Bedürfnisse der Menschen in den verschiedensten Altersstufen und Lebenssituationen. Durch professionelle Pflege unterstützen Sie Menschen im Gesundungsprozess, bei der Verhütung von Krankheiten und im Umgang mit chronischen Erkrankungen.


Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen sind für die Betreuung und Versorgung von Kranken und Pflegebedürftigen zuständig. Sie pflegen und beobachten Patienten im stationären, rehabilitativen oder ambulanten Bereich. Ihre Aufgaben liegen primär in der eigenständig geplanten Grund- und Behandlungspflege.

Das Berufsbild umfasst weiterhin das Assistieren bei ärztlichen Untersuchungen und das selbstständige Durchführen ärztlich veranlasster Maßnahmen. Die Gesundheits- und Krankenpfleger analysieren und dokumentieren Patientendaten systematisch. Der Beruf verlangt eine schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, technisches Verständnis und die Bereitschaft zu Schichtdienst, Feiertags- und Wochenendarbeit.

Die Theorieausbildung

Ausbildungsstätte:
Medizinische Berufsfachschule Dresden-Friedrichstadt

Umfang:
2100 Stunden Theorieausbildung

Die theoretische Ausbildung entspricht den Grundlagen und Erkenntnissen aus:

  • Pflegewissenschaft
  • Naturwissenschaft
  • Geistes- und Sozialwissenschaft

Schwerpunkte der Ausbildung sind:

  • Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsberatung
  • Personenbezogenes Pflegehandeln nach pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Lerntechniken
  • Beratung und Anleitung von Patienten, Angehörigen und Auszubildenden
  • Gesundheitliche Rehabilitation
  • Begleitung in Krisensituationen
  • Rechtliche, wirtschaftliche und ökologische Rahmenbedingungen der Pflege
  • Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen

Die Praxisausbildung

Ausbildungsstätte:
Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt und ambulante Pflegeinrichtungen

Umfang:
2500 Stunden Praxisausbildung

Praktische Lehrgebiete:
Der praktische Teil der Ausbildung umfasst die kurative, palliative und rehabilitative Pflege in den verschiedenen Fachbereichen:

  • Chirurgie
  • Innere Medizin
  • Psychiatrie
  • Gynäkologie/Entbindungspflege/Urologie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Rehabilitation
  • Ambulanter Pflegedienst
  • Geriatrie

Abschluss:
Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfung gemäß der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung ab. Staatlich anerkannter Berufsabschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Das erwartet Sie

  • Theorieunterricht an der Medizinischen Berufsfachschule des Städtischen Krankenhauses Dresden-Friedrichstadt
  • Berufspraktischer Unterricht und praktische Ausbildung am Städtischen Krankenhaus Dresden-Neustadt
  • Betreuung während der Praxisausbildung durch qualifizierte Praxisbegleitung, Praxisanleiter und Mentoren
  • Teilnahme an innerbetrieblichen Fortbildungen und Projekten
  • Kooperation mit anderen Berufsgruppen
  • Interessenvertretung der Jugendlichen und Auszubildenden
  • Aussicht auf Übernahme bei gutem Berufsabschluss und Engagement
  • Entwicklungschancen
  • Ausbildungsvergütung


Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier
Film zum Beruf

 

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Welche schulischen Leistungen sind gefordert?

  • Guter Mittelschulabschluss
  • Abitur

Die Theorieausbildung

Ausbildungsstätte:
Medizinische Berufsfachschule des Universitätsklinikum Dresden

Umfang:
2100 Stunden Theorieausbildung

Die theoretische Ausbildung entspricht den Grundlagen und Erkenntnissen aus:

  • Pflegewissenschaft
  • Naturwissenschaft
  • Geistes- und Sozialwissenschaft

Schwerpunkte der Ausbildung sind:

  • Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsberatung
  • Personenbezogenes Pflegehandeln nach pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Lerntechniken
  • Beratung und Anleitung von Patienten, Angehörigen und Auszubildenden
  • Gesundheitliche Rehabilitation
  • Begleitung in Krisensituationen
  • Rechtliche, wirtschaftliche und ökologische Rahmenbedingungen der Pflege
  • Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen

Die Praxisausbildung

Ausbildungsstätte:
Universitätsklinikum Dresden

Umfang:
2500 Stunden Praxisausbildung

Praktische Lehrgebiete:
Der praktische Teil der Ausbildung umfasst die kurative, palliative und rehabilitative Pflege in den verschiedenen Fachbereichen:

  • Innere Pädiatrie
  • Chirurgie
  • Neugeborenen- und Wochenpflege
  • Gynäkologie
  • Neonatologie
  • Neurologie mit Neuropädiatrie
  • Geriatrie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Ambulante Einsätze (z.B. Kinderarztpraxis)

Abschluss:
Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfung gemäß der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung ab. Staatlich anerkannter Berufsabschluss als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in

Das erwartet Sie

  • Theorieunterricht an der Medizinischen Berufsfachschule des Universitätsklinikums Dresden
  • Praktische Ausbildung am Städtischen Krankenhaus Dresden-Neustadt
  • Betreuung während der Praxisausbildung durch qualifizierte Praxisbegleitung, Praxisanleiter und Mentoren
  • Teilnahme an innerbetrieblichen Fortbildungen und Projekten
  • Kooperation mit anderen Berufsgruppen
  • Interessenvertretung der Jugendlichen und Auszubildenden
  • Aussicht auf Übernahme bei gutem Berufsabschluss und Engagement
  • Entwicklungschancen
  • Ausbildungsvergütung


Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier
Film zum Beruf

 
 

Gesundheits- und Krankenpflegehilfe (m/w)


Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert zwei Jahre und besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht sowie einem Praktikum.


Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung verläuft in einem Wechsel zwischen Unterrichtsblöcken und Praktikum in einem Krankenhaus bzw. einer stationären Pflegeeinrichtung. Der Unterricht erfolgt an der Medizinischen Berufsfachschule. Lehrer der Schule, welche an Krankenhäusern schwerpunktmäßig tätig sind, begleiten Sie im Praktikum. Damit wird das Ziel verfolgt, eine enge Verknüpfung zwischen Theoriewissen und praktischen Anforderungen herzustellen. Der theoretische und berufspraktische Unterricht von 1540 Stunden erfolgt nach sächsischem Lehrplan in

  • allgemeinbildenden Fächern und
  • Themenbereichen (TB)

Die berufspraktische Ausbildung von 1440 Stunden erfolgt in

  • Krankenhäusern und Einrichtungen der Alten- bzw. Behindertenpflege
  • stationären Pflegediensten

Sie werden im Schichtsystem unter Berücksichtigung Ihres Lebensalters und Ausbildungsstands mitarbeiten.


Prüfungen

Die Ausbildung endet mit der staatlichen Prüfung gemäß sächsischer Berufsfachschulordnung, welche aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht.


Abschluss

Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung berechtigt zum Führen der Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte Krankenpflegehelferin“ oder „Staatlich geprüfter Krankenpflegehelfer“.


Gesetzliche Grundlage der Ausbildung

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und Sport über die Berufsfachschule im Freistaat Sachsen (Schulordnung Berufsfachschule – BFSO) vom 27. April 2011


Ausbildungsvergütung

Eine Schülerförderung kann nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) beantragt werden.


Nach der Ausbildung

Sie können in Krankenhäusern und Pflegeheimen sowie Einrichtungen der stationären Kranken- und Altenpflege als Assistenten der Gesundheits- und Krankenpflegenden bzw. Altenpflegenden tätig werden.


Fort- und Weiterbildung

Mit erfolgreich bestandener Abschlussprüfung ist es möglich, den mittleren Schulabschluss zu erwerben. Damit können Sie sich beruflich weiterentwickeln, z.B. zur/zum

  • Gesundheits- und KrankenpflegerIn
  • AltenpflegerIn



Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier

 

Hebamme (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Welche schulischen Leistungen sind gefordert?

  • Sehr guter Mittelschulabschluss
  • Abitur

Die Theorieausbildung:

Ausbildungsstätte:
Medizinische Berufsfachschule des Universitätsklinikum Dresden

Umfang:
1600 Theoriestunden

Schwerpunkte der Ausbildung sind:

  • Frauen während der Schwangerschaft, der Geburt und dem Wochenbett Rat zu erteilen und
  • Notwendige Fürsorge zu gewähren
  • Normale Geburten leiten
  • Komplikationen des Geburtsverlaufes frühzeitig erkennen
  • Neugeborene versorgen
  • Wochenbettverlauf überwachen
  • Dokumentation des Geburtsverlaufes

Praxisausbildung

Ausbildungsstätte:
Universitätsklinikum Dresden

Umfang:
3000 Stunden Praxisausbildung

Praktische Lehrgebiete:
Der praktische Teil der Ausbildung umfasst:

  • Kreißsaal
  • Entbindungsabteilung
  • Gynäkologische Stationen
  • OP-Saal
  • Einsatz im Bereich der Neo-Natologie und Intensivkinderpflege
  • Schwangerenberatung im ambulanten Sektor

Abschluss:
Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfung gemäß der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung ab. Staatlich anerkannter Berufsabschluss als Hebamme

Das erwartet Sie:

  • Theorieunterricht an der Medizinischen Berufsfachschule des Universitätsklinikums Dresden
  • Berufspraktischer Unterricht und praktische Ausbildung am Städtischen Krankenhaus Dresden-Neustadt
  • Betreuung während der Praxisausbildung durch qualifizierte Praxisbegleitung, Praxisanleiter und Mentoren
  • Teilnahme an innerbetrieblichen Fortbildungen und Projekten
  • Kooperation mit anderen Berufsgruppen
  • Interessenvertretung der Jugendlichen und Auszubildenden
  • Aussicht auf Übernahme bei gutem Berufsabschluss und Engagement
  • Entwicklungschancen
  • Ausbildungsvergütung


Interessante Informationen zum Berufsbild findet Ihr hier
Film zum Beruf

 

Ausbildungsintegriertes Studium "Pflege dual"

Eine Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Dresden

Wer Menschen dabei unterstützen will, gesund zu bleiben, gesund zu werden oder trotz Krankheit und Einschränkungen ein selbstbestimmtes Leben zu führen, für den ist der Bachelorstudiengang Pflege dual genau richtig. In einem dualen Studium werden die praktische Ausbildung und das Studium eng miteinander verknüpft. So ergibt sich eine spannende Mischung: Einerseits wird in der Praxis gelernt, direkt in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, Seite an Seite mit erfahrenen Berufskolleginnen und Berufskollegen. Andererseits werden im Hochschulstudium Hintergründe durchleuchtet, Forschung verständlich gemacht und neue Ideen entwickelt.
Das Studium erfolgt immer mit einem Fokus auf den pflegebedürftigen Menschen und dem Bezug zum pflegerischen Alltag - und dies auf wissenschaftlicher Basis.

Das duale Studium eröffnet vielfältige Berufsmöglichkeiten. Die Praxispartner des Studiengangs suchen Absolventinnen und Absolventen für ihre Arbeitsbereiche. Und weil die Praxis schon Teil des Studiums ist, fällt der Berufseinstieg umso leichter. Der Bachelorabschluss bietet außerdem gute Voraussetzungen für die weitere Karriere, etwa mit einem anschließenden Masterstudium für Leitungspositionen oder spezielle Bereiche der Pflege, für Forschungsinteressen oder auch einen Auslandsaufenthalt.

Ausbildungsbeginn

jeweils zum Wintersemester

Studiendauer

8 Semester

Hochschulabschluß

Bachelor of Science

Berufsabschluss

Gesundheits- und Krankenpfleger

Die Bewerbungsfrist läuft bis 29. Februar 2017. Ausbildungsbeginn ist der 1. September 2017. Weitere Informationen finden sie auf der Internetseite der Evangelischen Hochschule Dresden.

 

Praktikum

Ferienpraktika sind möglich und erwünscht.

Bewerbung:

Bewerbungszeitraum: Ganzjährig

Was gehört in die Bewerbungsmappe?

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • das letzte Zeugnis bzw. Abschlusszeugnis
  • ein ärztliches Attest (mit dem Nachweis der Hepatitis B–Impfung)
  • Nachweise von Praktika

Wenn Sie motiviert und engagiert sind, Einfühlungsvermögen sowie Einsatzbereitschaft zeigen, richten Sie Ihre Bewerbung per Post oder E-Mail bitte an:

Städtisches Klinikum Dresden-Friedrichstadt

Akademisches Lehrkrankenhaus
der TU Dresden
Personalabteilung
Frau Elisa Wischkony
Friedrichstraße 41
01067 Dresden
Telefon: 0351 480-3096
E-Mail: wischkony-el@khdf.de

Städtisches Klinikum Dresden-Neustadt

Akademisches Lehrkrankenhaus
der TU Dresden
Personalabteilung/Aus- und Weiterbildung
Frau Elke Wowsnick
Industriestraße 40
01129 Dresden
Telefon: 0351 856-1113
E-Mail: Elke.Wowsnick@khdn.de

Für unsere Kliniken "Weißer Hirsch" und Geriatrische Rehabilitationsklinik gilt die o. g. Anschrift des Klinikums Dresden-Neustadt ebenfalls.

Für die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen mit Ihrer Anschrift adressierten und frankierten Briefumschlag (A4) bei.


Bitte gib bei Deiner Bewerbung an, dass Du Dich aufgrund der Ausbildungskampagne
Onkel Sax - DEINE AUSBILDUNG IN DEINER REGION bewirbst. Danke!


Veröffentlicht für:

Städtisches Klinikum Dresden-Neustadt
Industriestraße 40
01129 Dresden

Tel.: 0351 8560
Fax: 0351 8490322
E-Mail
Internet



Kampagnenmitglieder stellen sich vor 

Als Azubi habe ich die Möglichkeit, die unterschiedlichen Fachbereiche kennenzulernen und meine Stärken auszubauen
Ich bereue es nicht, meine Ausbildung bei der Deutschen ACCUMOTIVE - ein Unternehmen der Daimler AG, zu machen.

Erklärfilm Zerspanungsmechaniker (m/w) 

Berufe nach Berufsgruppen

Praktikum