Ausbildungen im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden


Wir stellen uns vor

Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden bietet medizinische Betreuung auf höchstem Versorgungsniveau. Als Krankenhaus der Maximalversorgung decken wir das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab.

Das Universitätsklinikum vereint 20 Kliniken und Polikliniken, vier Institute und 10 interdisziplinäre Zentren, die räumliche und technische Ausstattung des Universitätsklinikums wird ständig auf den neuesten Stand gebracht.

Mit 1.295 Betten und 160 Plätzen für die tagesklinische Behandlung von Patienten sind wir das größte Krankenhaus der Stadt und zugleich das einzige Krankenhaus der Maximalversorgung in Ostsachsen. Rund 860 Ärzte decken im Universitätsklinikum Dresden das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab. 1.860 Schwestern und Pfleger kümmern sich um das Wohl der Patienten.

Als einer der größten Ausbildungsbetriebe Sachsens bieten wir neben einer großen Ausbildungsvielfalt ein modernes und praxisnahes Ausbildungsspektrum. In medizinischen, pflegerischen als auch kaufmännischen Bereichen können ausgezeichnete Ausbildungs- und Studienchancen wahrgenommen werden.

Unser Zentrum für Aus-, Fort- und Weiterbildung, die Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, bildet in interessanten und zukunftsorientierten Gesundheitsfachberufen aus, bei denen Theorie und Praxis perfekt miteinander verbunden werden. Neben den Berufen an der Carus Akademie werden weitere interessante Ausbildungsberufe im kaufmännischen Bereich am Universitätsklinikum Dresden angeboten.

Auszubildende haben nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung gute Chancen übernommen zu werden. Zudem erschließen sich nach der Ausbildung vielfältige Karrierewege an unserem Klinikum.

Aus 12 verschiedenen Ausbildungsberufen und verschiedenen Studienangeboten finden Sie sicher genau den richtigen Beruf oder das passende Studium für sich. Und falls Sie sich immer noch nicht sicher sind, ob eine Ausbildung oder ein Studium am Universitätsklinikum Dresden das Richtige für Sie ist, nennen wir Ihnen noch 10 gute Gründe, warum Sie sich bei der Wahl eines Ausbildungsbetriebs für uns entscheiden sollten!

  • Einsatz in modernen Kliniken mit einer sehr guten Arbeitsatmosphäre.
  • Vielfältige Ausbildungsinhalte durch das umfangreiche Spektrum an Fachgebieten.
  • Professionelle Unterstützung durch Praxisanleiter/Mentoren, die Sie durch Ihre Ausbildung begleiten und bei fachspezifischen oder auch persönlichen Fragen während der Ausbildung für Sie da sind.
  • Vermittlung von Wohnheimplätzen, die kliniknah und kostengünstig sind.
  • Attraktive Vergütung durch unseren Haustarifvertrag für Auszubildende.
  • Möglichkeit in der Jugend- und Auszubildendenvertretung mitzuwirken, um sich für die Interessen der Auszubildenden stark zu machen.
  • Nutzung des betriebsinternen Gesundheitszentrums Carus Vital, um Ihre Ausbildung mit sportlichen Aktivitäten zu ergänzen.
  • Kostengünstiges Mittagessen im Mitarbeiterrestaurant Caruso, das Sie für die Aufgaben im Ausbildungsalltag stärkt.
  • Nutzung des Job-Tickets für Vergünstigungen im öffentlichen Personennahverkehr.
  • Erstattung von Familienheimfahrten für eine Fahrt im Monat.


Folgende Berufe bilden wir aus:

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Erkrankte Menschen auf Ihrem Genesungsweg qualifiziert betreuen, pflegen und begleiten - das kann in Zukunft Ihr Beruf sein!

Als Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) sind Sie eine der wichtigsten Säulen für das Funktionieren eines Krankenhausbetriebes. Denn die Hauptaufgabe dieses Berufsbildes ist die ganzheitliche Betreuung und Versorgung pflegebedürftiger und kranker Menschen.

Sie lernen neben einer professionellen Pflege auch den Umgang mit hochspezialisierter Medizintechnik sowie EDV-gestützter Patientenverwaltung. Dabei muss die Pflege dem jeweiligen psychischen und physischen Zustand des einzelnen Patienten angepasst werden und schließt auch die Anleitung und Beratung der pflegenden Angehörigen mit ein. Die täglichen Herausforderungen meistern Sie als Teil eines Teams aus Krankenpflegern, Pflegehelfern, Ärzten und anderen Berufsgruppen. Diese Ausbildung bietet Ihnen jede Menge Abwechslung, verlangt aber auch viel Flexibilität. Denn kein Kliniktag ist wie der andere und immer stehen die Patienten im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

Kenntnisse in der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 - entspricht der vierten Stufe auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). (Informationen dazu finden Sie hier)

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • Hauptschulabschluss zusammen mit: - einem erfolgreichen Abschluss einer zweijährigen Pflegevorschule, - einer erfolgreich abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung oder - einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung als Krankenpflegehelfer/in
  • gesundheitliche Eignung für den Beruf
  • gut mit Menschen umgehen können und sie in schwierigen Lebenssituationen begleiten und unterstützen wollen
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Sorgfältigkeit, Zuverlässig und gewissenhaftes arbeiten
  • psychische und emotionale Stabilität
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu verantwortlichem und selbstständigem Handeln


Beginn und Ablauf der Ausbildung

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Der Start der Ausbildung ist jährlich im März und September.

Die Ausbildung läuft im Wechsel von Theorie und Praxis ab:

  • praktische Ausbildung im Universitätsklinikum Dresden und externen Einrichtungen
  • theoretische Ausbildung in der Carus Akademie am Universitätsklinikum Dresden

Der theoretische und praktische Unterricht umfasst 2.100 Stunden. Die praktische Ausbildung dauert mindestens 2.500 Stunden.
Innerhalb der Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche sind Früh-, Spät- und Nachtdienst sowie Wochenend- und Feiertagsdienste Pflichtbestandteile der Ausbildung.
Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif. Es wird kein Schulgeld erhoben.


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Sollten Sie sich nach der Ausbildung dafür entscheiden zu studieren, dann bietet sich ein anschließendes Studium im Bereich Pflegemanagement, Medizinmanagement, Pädagogik oder Management im Gesundheitswesen an. Mit einem solchen Studium können Sie in die Managementebene eines Krankenhauses oder Unternehmens aufsteigen.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Beruf hier

 

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Kinder und Jugendliche in einer Ausnahmesituation versorgen, betreuen und begleiten – das kann in Zukunft Ihr Beruf sein!

Als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (w/m) übernehmen Sie die ganzheitliche Betreuung pflegebedürftiger und kranker Kinder aller Altersstufen vom früh- und neugeborenen Säugling bis hin zum Jugendlichen.

Sie unterstützen und helfen kleinen Menschen bei der Überwindung von Krankheiten und in besonderen Pflegesituationen. Dabei muss die Pflege dem jeweiligen psychischen und physischen Zustand des einzelnen Kindes altersgerecht angepasst werden und schließt auch die Anleitung und Beratung der Eltern oder pflegenden Angehörigen mit ein. Die täglichen Herausforderungen meistern Sie als Teil eines multiprofessionellen Teams aus Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern/innen, Kinderärzten und anderen Berufsgruppen. Diese Ausbildung bietet Ihnen jede Menge Abwechslung, verlangt aber auch viel Flexibilität und Einfühlungsvermögen, denn kein Kliniktag ist wie der andere und immer stehen die kleinen Patienten im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

Kenntnisse in der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 - entspricht der vierten Stufe auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). (Informationen dazu finden Sie hier)

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • Hauptschulabschluss zusammen mit: - einem erfolgreichen Abschluss einer zweijährigen Pflegevorschule, - einer erfolgreich abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung oder - einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung als Krankenpflegehelfer/in
  • gesundheitliche Eignung für den Beruf
  • Interesse für medizinisch- pflegerische Tätigkeiten
  • Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit und Belastbarkeit
  • sorgfältiges, zuverlässiges und gewissenhaftes arbeiten
  • gern im Team arbeiten
  • sich flexibel auf unterschiedliche Situationen und Bedürfnisse einstellen können


Beginn und Ablauf der Ausbildung

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Der Start der Ausbildung ist jährlich im März und September.
Die Ausbildung läuft im Wechsel von Theorie und Praxis ab:

  • praktische Ausbildung im Universitätsklinikum Dresden und externen Einrichtungen
  • theoretische Ausbildung in der Carus Akademie am Universitätsklinikum Dresden

Der theoretische und praktische Unterricht umfasst 2.100 Stunden. Die praktische Ausbildung dauert mindestens 2.500 Stunden.
Innerhalb der Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche sind Früh-, Spät- und Nachtdienst sowie Wochenend- und Feiertagsdienste Pflichtbestandteile der Ausbildung.
Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif. Es wird kein Schulgeld erhoben.


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Sollten Sie sich nach der Ausbildung dafür entscheiden zu studieren und die entsprechende Hochschulzugangsberechtigung haben, dann bietet sich ein anschließendes Studium im Bereich Pflegemanagement, Medizinmanagement, Pädagogik oder Management im Gesundheitswesen an. Mit einem solchen Studium können Sie in die Managementebene eines Krankenhauses oder Unternehmens aufsteigen.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Beruf hier

 

Krankenpflegehelfer (m/w)

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Kranke Menschen pflegen und begleiten, um ihre Gesundheit wiederherzustellen - das kann in Zukunft Ihr Beruf sein!

Als staatlich geprüfter Krankenpflegehelfer (w/m) unterstützen Sie Pflegefachkräfte bei der Versorgung und Betreuung pflegebedürftiger und kranker Menschen.

Als Teil des Pflegeteams helfen Sie bei der Anwendung spezifischer Pflegekonzepte und bei der Durchführung der Behandlungspflege, wirken bei Therapiemaßnahmen mit und sorgen für Sauberkeit und Hygiene.
Dabei ist vor allem die Kommunikation und einfühlende Auseinandersetzung mit den Wünschen und Bedürfnissen der Patienten sowie deren Angehörige ein wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

Kenntnisse in der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 - entspricht der vierten Stufe auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). (Informationen dazu finden Sie hier)

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • Hauptschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung für den Beruf
  • psychische und emotionale Stabilität
  • gut mit Menschen umgehen können und sie in schwierigen Lebenssituation begleiten wollen
  • gern im Team arbeiten
  • sorgfältiges, zuverlässiges und gewissenhaftes arbeiten


Beginn und Ablauf der Ausbildung?

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Der Start der Ausbildung ist aller zwei Jahre im September. Nächster Ausbildungsbeginn ist im September 2016.
Die Ausbildung läuft im Wechsel von Theorie und Praxis ab:

  • praktische Ausbildung im Universitätsklinikum Dresden sowie externen Einrichtungen
  • theoretische Ausbildung in der Carus Akademie am Universitätsklinikum Dresden

Der theoretische und praktische Unterricht umfasst 1.540 Stunden. Die praktische Ausbildung dauert 1.440 Stunden.
Innerhalb der Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche sind Früh-, Spät- und Nachtdienst sowie Wochenend- und Feiertagsdienste Pflichtbestandteile der Ausbildung.
Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif. Es wird kein Schulgeld erhoben.


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Im Anschluss an die Ausbildung ist unter Anrechnung der bisher erbrachten Leistungen eine verkürzte Ausbildung in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege möglich.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Berufsbild finden Sie hier

 

Operationstechnischer Assistent (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Als Operationstechnische Assistenten (OTA) (m/w) übernehmen Sie spezielle und vielfältige Aufgaben im Operationsdienst, in der Ambulanz, in der Endoskopie sowie in der Zentralsterilisation. Sie betreuen Patienten vor, während und nach einer Operation und tragen Mitverantwortung für einen zügigen und reibungslosen Ablauf des Eingriffs.

Die täglichen Herausforderungen meistern Sie als Teil eines OP-Teams aus Ärzten (-innen) und OP-Schwestern bzw. OP-Pflegern. Diese Ausbildung bietet Ihnen jede Menge Abwechslung, verlangt aber auch viel Flexibilität und Belastbarkeit, denn kein Kliniktag ist wie der andere und immer stehen die Patienten im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

Kenntnisse in der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 - entspricht der vierten Stufe auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). (Informationen dazu finden Sie hier)

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung (gute schulische Leistungen insbesondere in den naturwissenschaftlichen Fächern)
  • gesundheitliche Eignung für den Beruf
  • wünschenswert ist ein berufsvorbereitendes Praktikum im OP
  • sorgfältiges, zuverlässiges und gewissenhaftes arbeiten
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • gut mit Menschen umgehen können
  • technisches Verständnis


Beginn und Ablauf der Ausbildung

Der Start der Ausbildung ist nicht jährlich. Informieren Sie sich bitte daher auf unserer Homepage über den nächsten Ausbildungsbeginn.
Die Ausbildung läuft im Wechsel von Theorie und Praxis ab:

  • ca. 3000 Stunden praktische Ausbildung im Universitätsklinikum Dresden
  • ca. 1600 Stunden theoretische Ausbildung in der Carus Akademie am Universitätsklinikum Dresden

Innerhalb der Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche sind Früh-, Spät- und Nachtdienst sowie Wochenend- und Feiertagsdienste Pflichtbestandteile der Ausbildung.
Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif. Es wird kein Schulgeld erhoben.


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Sollten Sie sich nach der Ausbildung dafür entscheiden zu studieren und die entsprechende Hochschulzugangsberechtigung haben, dann bietet sich ein anschließendes Studium im Bereich Pädagogik oder Management im Gesundheitswesen an.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Beruf hier

 

Hebamme/Entbindungspfleger

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Werdende Mütter in der schönsten Phase ihres Lebens begleiten, betreuen und versorgen – das kann in Zukunft Ihr Beruf sein!

Als Hebamme/Entbindungspfleger sind Sie für die Betreuung und Fürsorge von Frauen während der Schwangerschaft, der Geburt sowie dem Wochenbett verantwortlich.

Sie lernen normale Geburten zu leiten, müssen mögliche Komplikationen bei einer Geburt rechtzeitig erkennen und adäquat handeln. Sie begleiten Mütter nach der Entbindung und versorgen die Neugeborenen. Dabei muss die Betreuung während dieser besonderen Lebenssituation an den jeweiligen psychischen und physischen Zustand der Schwangeren und Mütter angepasst werden, was auch die Anleitung und Beratung der Väter oder Angehörigen mit einschließt. Die täglichen Herausforderungen meistern Sie als Teil eines Teams aus Hebammen und Ärzten. Diese Ausbildung bietet Ihnen jede Menge Abwechslung, verlangt aber auch viel Flexibilität, denn kein Kliniktag ist wie der andere und immer stehen die Patientinnen im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

Kenntnisse in der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 - entspricht der vierten Stufe auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). (Informationen dazu finden Sie hier)

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • Hauptschulabschluss zusammen mit: - einer erfolgreich abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung oder - einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung als Krankenpflegehelfer (m/w)
  • gesundheitliche Eignung für den Beruf
  • Interesse für medizinisch-pflegerische Tätigkeiten
  • gut mit Menschen umgehen können
  • Einfühlungsvermögen und Belastbarkeit
  • sorgfältiges, zuverlässiges und gewissenhaftes arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit


Beginn und Ablauf der Ausbildung

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Der Start der Ausbildung ist jährlich im September.

Die Ausbildung läuft im Wechsel von Theorie und Praxis ab:

  • praktische Ausbildung im Universitätsklinikum Dresden
  • theoretische Ausbildung in der Carus Akademie am Universitätsklinikum Dresden

Der theoretische und praktische Unterricht umfasst 1.600 Stunden. Die praktische Ausbildung dauert mindestens 3.000 Stunden.
Innerhalb der Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche sind Früh-, Spät- und Nachtdienst sowie Wochenend- und Feiertagsdienste Pflichtbestandteile der Ausbildung.
Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif. Es wird kein Schulgeld erhoben.


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Neben ihrer Tätigkeit an unserem Klinikum können Sie auch als Kursleiterin für Angebote in Schwangerschaft und Wochenbett arbeiten.
Sollten Sie sich nach der Ausbildung dafür entscheiden zu studieren, dann bietet sich ein anschließendes Studium im Bereich Pflegemanagement, Hebammenforschung, Pädagogik oder Management im Gesundheitswesen an.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Beruf hier

 

Physiotherapeut (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Sie haben Spaß an Bewegung und sind sportlich aktiv, dann bringt der Beruf auch Ihre berufliche Zukunft in Schwung.

Als Physiotherapeut (w/m) sind Sie maßgeblich am Genesungsprozess von Patienten beteiligt. Auf der Grundlage ärztlicher Diagnosen und Verordnungen wenden Sie physiotherapeutische Verfahren zur Wiederherstellung, Förderung und zum Erhalt der körperlichen Funktionsfähigkeit an. Außerdem sind Sie an der Gesundheitsförderung und Prävention der Patienten beteiligt.

Sie planen die physiotherapeutischen Untersuchungen, den weiteren Therapieverlauf und wenden geeignete Behandlungsmethoden an. Dabei arbeiten Sie mit Menschen jeden Alters und spezifischen körperlichen Beeinträchtigungen, wie Rückenbeschwerden oder Sportverletzungen sowie mit Kindern zur Förderung der Bewegungsfähigkeit. Mit Ihren physiotherapeutischen Maßnahmen tragen Sie zur maximalen Selbstständigkeit im Alltag und zur konkreten Verbesserung der Lebensqualität Ihres Patienten bei.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

Kenntnisse in der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 - entspricht der vierten Stufe auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). (Informationen dazu finden Sie hier)

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung
  • gesundheitliche Eignung für den Beruf
  • Neigung anderen Menschen zu helfen, sie zu motivieren und anzuleiten
  • Interesse an Anatomie und Funktionsabläufen des Körpers
  • körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • sorgfältiges, zuverlässiges und gewissenhaftes arbeiten
  • eigenes sicheres Haltungs- und Bewegungsempfinden


Beginn und Ablauf der Ausbildung

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Der Ausbildungsbeginn ist jährlich im September.

Die Ausbildung läuft im Wechsel von Theorie und Praxis ab:

  • theoretischer und praktischer Unterricht in der Carus Akademie am Universitätsklinikum Dresden
  • praktische Ausbildung im Universitätsklinikum Dresden und in anderen Kooperationseinrichtungen, wie Krankenhäuser, Rehabilitationszentren und Praxen in Dresden und Umgebung

Der theoretische und praktische Unterricht umfasst 2.900 Stunden. Die praktische Ausbildung dauert mindestens 1.600 Stunden.
Es wird kein Schulgeld erhoben. Eine Vergütung wird nicht gezahlt, allerdings ist eine Förderung nach Schüler-Bafög möglich. Schüler-Bafög muss nicht zurückgezahlt werden.


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Des Weiteren bildet die Ausbildung zum Physiotherapeuten eine gute Basis für ein anschließendes Studium. Sofern Sie eine Hochschulzugangsberechtigung haben, können Sie an einer Universität oder Fachhochschule ein Studium in den Bereichen Medizinpädagogik, Sportwissenschaften oder Soziologie aufnehmen.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Beruf hier

 

Medizinischer Fachangestellter (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Als Medizinischer Fachangestellter (m/w) lernen Sie als Teil eines Teams die Abläufe einer Ambulanz kennen, assistieren den Ärzten und kümmern sich um Patienten während ihres gesamten Ambulanzaufenthaltes.

Sie erhalten einen umfangreichen Einblick in verschiedene Ambulanzen innerhalb des Universitätsklinikums Dresden. Dadurch lernen Sie interessante Aufgabengebiete kennen, die jede Menge Abwechslung bieten, aber auch viel Flexibilität verlangen. Somit ist kein Ambulanztag wie der andere und immer steht der Patient im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • gesundheitliche Eignung für den Beruf
  • Interesse für medizinische Tätigkeiten
  • Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen und Freundlichkeit
  • Belastbarkeit sowie psychische und emotionale Stabilität
  • grundlegendes Interesse an PC-Arbeiten und Verwaltungsabläufen
  • keine Angst vor Patientenkontakt oder Notfallsituationen
  • Flexibilität und Teamfähigkeit


Beginn und Ablauf der Ausbildung

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Die Ausbildung beginnt jeweils zum neuen Schuljahr im August/September.

Der Ablauf der Ausbildung erfolgt:

  • Praktisch in ambulanten Bereichen des Universitätsklinikums Dresden
  • Theoretisch im Berufsschulzentrum für Gesundheit und Sozialwesen in Dresden

Die Arbeitszeit während der Ausbildung beträgt 40 Stunden pro Woche und richtet sich nach den Sprechzeiten der jeweiligen Ambulanzen.
Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif.


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Sofern Sie sich nach der Ausbildung dafür entscheiden zu studieren und die entsprechende Hochschulzugangsberechtigung haben, bietet sich beispielsweise ein anschließendes Studium im Bereich Medizinmanagement, Medizinpädagogik oder Management im Gesundheitswesen an.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Beruf hier

 

Zahnmedizinischer Fachangestellter (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Als zahnmedizinischer Fachangestellter (m/w) managen Sie als Teil eines Teams die Abläufe einer zahnmedizinischen Ambulanz, assistieren den Zahnärzten und kümmern sich um Patienten während ihres gesamten Ambulanzaufenthaltes.

Sie erhalten einen umfangreichen Einblick in verschiedene zahnmedizinische Fachgebiete innerhalb unseres Zentrums UniversitätsZahnMedizin (UZM). Dadurch lernen Sie interessante Aufgabengebiete kennen, die jede Menge Abwechslung bieten, aber auch viel Flexibilität verlangen. Somit ist kein Kliniktag wie der andere und immer steht der Patient im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • gesundheitliche Eignung für den Beruf
  • Interesse für medizinische Tätigkeiten
  • Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen und Freundlichkeit
  • Belastbarkeit sowie psychische und emotionale Stabilität
  • grundlegendes Interesse an PC-Arbeiten und Verwaltungsabläufen
  • keine Angst vor Patientenkontakt oder Notfallsituationen
  • Flexibilität und Teamfähigkeit


Beginn und Ablauf der Ausbildung

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Die Ausbildung beginnt jeweils zum neuen Schuljahr im August/September.

Der Ablauf der Ausbildung erfolgt:

  • Praktisch im Zentrum UniversitätsZahnMedizin des Universitätsklinikums Dresden
  • Theoretisch im Berufsschulzentrum für Gesundheit und Sozialwesen in Dresden

Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif.
Der Einsatz erfolgt im Tagdienst von Montag bis Freitag. Zusätzlich sind durch die Teilnahme am Zahnärztlichen Notdienst der Stadt Dresden aber auch Dienste am Wochenende und an Feiertagen möglich (ca. 1x im Monat).


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Sofern Sie sich nach der Ausbildung dafür entscheiden zu studieren und die entsprechende Hochschulzugangsberechtigung haben, dann bietet sich beispielsweise ein anschließendes Studium der Zahnmedizin, Bachelor für Dentalhygiene oder Gesundheits- und Sozial-Ökonom/-in (VWA) an.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Beruf hier

 

Pharmazeutisch-Kaufmännischer Angestellter (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Als pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter (m/w) sind Sie für das immense Warenlager der Klinikapotheke im Universitätsklinikum Dresden mitverantwortlich und übernehmen die fachgerechte Verwaltung des Warenbestands. Somit sind Sie als Teil eines Teams zuständig für einen optimalen Warenfluss der Medikamente, die für die Versorgung unserer Patienten wichtig sind.

Sie erlernen die grundlegenden Fachkenntnisse über Arzneimittel und deren Wirkungen sowie die apothekenspezifische Fachsprache.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • Interesse an kaufmännischen Tätigkeiten und dem Umgang mit Computern
  • Organisationstalent und Sinn für Ordnung
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • sorgfältiges, zuverlässiges und gewissenhaftes arbeiten
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu verantwortlichem und selbstständigem Handeln


Beginn und Ablauf der Ausbildung

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Die Ausbildung beginnt jeweils zum neuen Schuljahr im August/September.

Der Ablauf der Ausbildung erfolgt:

  • Praktisch in der Klinikapotheke des Universitätsklinikums Dresden
  • Theoretisch im Beruflichen Schulzentrum (BSZ) für Gesundheit und Sozialwesen in Dresden

Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif.


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Bei entsprechendem Bildungsabschluss haben PKA die Möglichkeit, sich zum/r Pharmazeutisch-technischen Assistenten/-in (PTA) ausbilden zu lassen. Sofern Sie eine Hochschulzugangsberechtigung haben, können Sie auch das Pharmaziestudium an einer Universität anstreben.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Beruf hier

 

Kaufmann für Büromanagement (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Als Kaufmann für Büromanagement (m/w) sind Sie für die kaufmännisch-verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten innerhalb des Universitätsklinikums Dresden zuständig. Sie erhalten einen umfangreichen Einblick in verschiedene Geschäfts- und Verwaltungsbereiche unseres Hauses.

Sie lernen interessante Aufgabengebiete kennen, die jede Menge Abwechslung bieten, aber auch viel Flexibilität verlangen. Somit ist kein Tag wie der andere und immer steht die Zufriedenheit des Patienten im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit, auch für die Mitarbeiter, die hinter den Kulissen der Kliniken arbeiten.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • grundlegendes Interesse an PC-Arbeit und Verwaltungsabläufen
  • gut mit Menschen umgehen können
  • Kommunikationsfähigkeit und Freundlichkeit
  • Spaß an organisatorischen Aufgaben
  • gute Noten vor allem in Deutsch und Mathematik
  • Flexibilität und Teamfähigkeit


Beginn und Abauf der Ausbildung

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Die Ausbildung beginnt jeweils zum neuen Schuljahr im August/September.

Der Ablauf der Ausbildung erfolgt:

  • Praktisch in Geschäfts- und Verwaltungsbereichen des Universitätsklinikums Dresden
  • Theoretisch im Beruflichen Schulzentrum für Wirtschaft in Dresden

Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif.


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Sofern Sie sich nach der Ausbildung dafür entscheiden zu studieren und die entsprechende Hochschulzugangsberechtigung haben, dann bietet sich ein anschließendes Studium im Bereich Management im Gesundheitswesen, Betriebswirtschaftslehre oder Verwaltungswissenschaften an.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Beruf hier

 

Kaufmann im Gesundheitswesen (m/w)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Als Kaufmann im Gesundheitswesen (m/w) planen und organisieren Sie die Geschäfts- und Verwaltungsprozesse in unserem Uniklinikum. Durch Ihre Tätigkeit üben Sie eine Schnittstellenfunktion innerhalb des Universitätsklinikums sowie zu externen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens aus.

Sie lernen interessante Aufgabengebiete kennen, die jede Menge Abwechslung bieten, aber auch viel Flexibilität verlangen. Somit ist kein Tag wie der andere und immer steht die Zufriedenheit des Patienten im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit, auch für die Mitarbeiter, die hinter den Kulissen der Kliniken arbeiten.

Die praktische Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen (m/w) ähnelt der Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement (m/w). Der Unterschied besteht durch den stärkeren Fokus auf die Verwaltungsabläufe in unseren Kliniken.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • grundlegendes Interesse an PC-Arbeit und Verwaltungsabläufen
  • gut mit Menschen umgehen können
  • Kommunikationsfähigkeit und Freundlichkeit
  • Spaß an organisatorischen Aufgaben
  • gute Noten vor allem in Deutsch und Mathematik
  • Flexibilität und Teamfähigkeit


Beginn und Ablauf der Ausbildung

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Die Ausbildung beginnt jeweils zum neuen Schuljahr im August/September.

Der Ablauf der Ausbildung erfolgt:

  • Praktisch in Geschäfts- und Verwaltungsbereichen des Universitätsklinikums Dresden
  • Theoretisch in der Berufsschule für Wirtschaft der Privaten Schule IBB gGmbH

Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarif. Es wird kein Schulgeld erhoben.


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Sofern Sie sich nach der Ausbildung dafür entscheiden zu studieren und die entsprechende Hochschulzugangsberechtigung haben, dann bietet sich ein anschließendes Studium im Bereich Management im Gesundheitswesen, Betriebswirtschaftslehre oder Verwaltungswissenschaften an.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Berufsbild finden Sie hier

 

Fachkraft für Lagerlogistik (w/m)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Als Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) sind Sie als Teil eines Teams für die Versorgung der vielen Kliniken unseres Hauses mit allen benötigten Gütern zuständig. Von A wie Abdecktuch bis Z wie Zahnbohrer beliefern Sie Kliniken, Verwaltungsbereiche und Institute mit sämtlichen Artikeln, die diese für einen reibungslosen Ablauf benötigen.

Sie lernen interessante Aufgabengebiete kennen, die jede Menge Abwechslung bieten, aber auch viel Flexibilität verlangen. Somit ist kein Tag wie der andere und immer steht die Zufriedenheit des Patienten im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit, auch für die Mitarbeiter, die hinter den Kulissen der Kliniken arbeiten.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Realschulabschluss oder eine gleich- oder höherwertige Schulbildung
  • gesundheitliche Eignung für den Beruf
  • grundlegendes Interesse an PC-Arbeit und Logistikprozessen
  • Organisationstalent und Sinn für Ordnung
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • sorgfältiges, zuverlässiges und gewissenhaftes arbeiten
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu verantwortlichen und selbstständigen Handeln
  • körperliche Belastbarkeit


Beginn und Ablauf der Ausbildung

Enge Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Die Ausbildung beginnt jeweils zum neuen Schuljahr im August/September.

Der Ablauf der Ausbildung erfolgt:

  • Praktisch in Geschäftsbereich Logistik und Einkauf des Universitätsklinikums Dresden
  • Theoretisch im Beruflichen Schulzentrum für Dienstleistung und Gestaltung Dresden

Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergü-tung nach Tarif. Es wird kein Schulgeld erhoben.


Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich beruflich weiter entwickeln und Ihre Fachkenntnisse erweitern können.
Sofern Sie sich nach der Ausbildung dafür entscheiden zu studieren und die entsprechende Hochschulzugangsberechtigung haben, dann bietet sich ein anschließendes Studium im Bereich Logistik, Betriebswirtschaftslehre oder Wirtschaftsingenieurwesen Schwerpunkt Logistik an.

Interessante Informationen zum Berufsbild finden Sie hier
Film zum Beruf hier

 


Folgende Studiengänge bieten wir an:

Studium begleitend zur Ausbildung

Sie sind noch nicht sicher, ob Sie eher studieren wollen oder lieber eine Ausbildung machen? Warum nicht beides miteinander verbinden!

An der Carus Akademie des Universitätsklinikums Dresden haben Sie die Möglichkeit in Kooperation mit der Dresden International University, ein Bachelorstudium in den Bereichen Hebammenkunde, Pflege und Physiotherapie zu absolvieren.

Was bedeutet das in der Umsetzung?

Sie durchlaufen die normale Ausbildung am Universitätsklinikum Dresden und der Carus Akademie und studieren nebenberuflich an der Dresden International University.

Somit erhalten Sie zusätzlich zu Ihrem Berufsabschluss einen akademischen Studienabschluss zum Bachelor of Science.

Durch die Kombination der praxisnahen Ausbildung mit dem fachwissenschaftlichen Studium erlangen Sie die perfekte Qualifikation, um im späteren Berufsleben erfolgreich durchzustarten.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

Kenntnisse in der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 - entspricht der vierten Stufe auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). (Informationen dazu finden Sie hier)

  • Gesundheitliche Eignung für den Beruf Hebamme/Entbindungspfleger, Gesundheits-und Krankenpfleger (m/w) oder Kinderkrankenpfleger (m/w) bzw. Physiotherapeut (m/w)
  • Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Interesse für medizinisch-pflegerische Tätigkeiten
  • gut mit Menschen umgehen können
  • Einfühlungsvermögen und Belastbarkeit
  • sorgfältiges, zuverlässiges und gewissenhaftes arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Ablauf des Studiums


Bachelorstudiengang Pflege/Physiotherapie:

1. Semester: Ausbildung
2. -5. Semester: Ausbildung und Studientage
6. Semester: Ausbildung und verkürzte Studientage – vorlesungsfreie Zeit während der Prüfungen

Abschluss der Ausbildung:
7.-8. Semester: Vollzeitstudium und Bachelorthesis

Abschluss: Bachelor of Science Pflege/Physiotherapie


Bachelorstudiengang Hebammenkunde:

1. Semester: Ausbildung
2. -5. Semester: Ausbildung und Studientage
6. Semester: Ausbildung und verkürzte Studientage – vorlesungsfreie Zeit während der Prüfungen

Abschluss der Ausbildung:
7.-10. Semester: berufsbegleitendes Studium und Bachelorthesis

Abschluss: Bachelor of Science Hebammenkunde


Perspektiven im Unternehmen

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums haben Sie hervorragende Perspektiven und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Durch unser breites medizinisches Versorgungspektrum bieten wir unseren Absolventen gute Übernahmechancen, da wir ständig nach qualifizierten Fachkräften suchen.

Außerdem stehen Ihnen vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen, sodass Sie sich in verschiedene berufliche Richtungen entwickeln können z.B.:

  • Spezialisierungen im Bereich Casemanagement
  • Weiterbildung zum Praxisanleiter
  • Aufbaustudium: beispielsweise einen Masterstudiengang Pädagogik für Pflege- und Gesundheitsberufe
 

Duales Studium

Durch ein Duales bzw. BA-Studium werden theoretische Phasen an der Berufsakademie und praktische Studienabschnitte am Universitätsklinikum Dresden perfekt miteinander verbunden. Somit kann das erlernte Wissen an der Berufsakademie sofort in die Praxis umgesetzt und angewendet werden. Ziel dieses dualen Studienkonzepts ist es, sowohl ein praxisintegriertes als auch wissenschaftsbezogenes Studium anzubieten und bedarfsgerecht Fach- und Führungskräfte auszubilden. Dadurch erfolgt eine schnelle Einbindung der Berufsanfänger in das Berufsleben sowie eine höhere Motivation der Studierenden bei der Erarbeitung der theoretischen Inhalte.

In der Berufsakademie vermitteln Professoren und Dozenten sowie erfahrene Praktiker aus Unternehmen theoretisches Fachwissen. Eine Vertiefung der theoretischen Kenntnisse erfolgt durch die Anwendung von aktiven Lernmethoden, wie Fallstudien, Projektarbeiten und Planspielen.


Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife, Berufsausbildung mit bestandener Zugangsprüfung, Meisterprüfung oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Motivation, Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Kontakt- und Teamfähigkeit
  • sich selbstständig und schnell in Themengebiete einarbeiten
  • Fähigkeit zum abstrakten, vernetzten sowie kreativen Denken
  • den Willen haben, zielstrebig und mit hohem Engagement in Theorie sowie Praxis zu arbeiten


Ablauf des Studiums:

Das Duale Studium beginnt jährlich am 01. Oktober und dauert regulär 3 Jahre.
Der Ablauf des Studiums erfolgt in einem dualen System, gegliedert in einen Theorie- und Praxisteil mit einem Wechsel von ca. 12 Wochen:

  • Praxisphasen am Universitätsklinikum Dresden
  • theoretische Phasen an einer staatl. anerkannten Berufsakademie in Sachsen (Bautzen, Dresden, Glauchau oder Plauen)

Während des Dualen Studiums wird ein Urlaub von 26 Tagen gewährt, es gibt keine Semesterferien. Außerdem erhalten Sie eine monatliche Vergütung.

Die Ausschreibung findet im Frühjahr für den Start im Oktober des laufenden Jahres statt. Bitte beachten Sie, dass nicht jede Studienfachrichtung jährlich startet.


Studienfachrichtungen:

Das Universitätsklinikum Dresden bietet für ein Duales Studium unterschiedliche Fachrichtungen an. Innerhalb dieser Studienrichtungen findet in den Praxisphasen in der Regel eine Rotation in spezielle Bereiche unseres Klinikums statt. Dadurch erhalten Sie vielfältige Einblicke in die Praxis und können sich umfangreiche Fachkenntnisse aneignen. Unseren BA-Studenten steht ein Betreuer bzw. Ansprechpartner in den jeweiligen Bereichen zur Verfügung, sodass Sie während der Praxisphasen und der Bachelorarbeit ständig eine Kontaktperson haben.

  • Medizintechnik (BA Bautzen)

Innerhalb der Praxisphasen des Studiengangs Medizintechnik lernen Sie die Strukturen und Abläufe unseres Unternehmens kennen. Dabei durchlaufen Sie in den Rotationsphasen den Geschäftsbereich Logistik und Einkauf mit der Abteilung Medizintechnik sowie die Bereiche des Universitäts Kinder-Frauenzentrums. Während dieser Praxiseinsätze eigenen Sie sich umfangreiche Kenntnisse über die spezifische und moderne Gerätetechnik in den einzelnen Kliniken an, setzen sich mit medizinisch-technischen Problemen auseinander und lösen komplexe ingenieurstechnische Aufgabenstellungen.

  • Bauingenieurwesen Hoch- und Tiefbau (BA Glauchau)

Der Aufgabenschwerpunkt liegt in den Praxiseinsätzen im Baumanagement. Sie werden aktiv in das Projektmanagement von Baumaßnahmen einbezogen. Erste Verantwortung übernehmen Sie durch die eigenständige Erstellung von Projektplänen für Baumaßnahmen, die Erstellung von Aufmaß- und
Grundrisszeichnungen, die Durchführung von baufachlichen Untersuchungen sowie die Bearbeitung des Baucontrollings.

  • Versorgungs- und Umwelttechnik (BA Glauchau)/ Elektrotechnik (BA Bautzen)

In den Praxisphasen erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Strukturen und Abläufe am Universitätsklinikum Dresden und werden in die Projektabläufe der Abteilung Gebäudetechnik eingearbeitet. Erste Verantwortung übernehmen Sie durch die eigenständige Erstellung von Projektplänen für Instandhaltungsmaßnahmen im Bereich der Heizungs-, Lüftungs-, Klimasysteme/ der Elektrotechnik. In Ihrem Aufgabenbereich liegen weiterhin die Erstellung von Aufmaß- und Grundrisszeichnungen, die Erstellung von Baumaßnahmelisten sowie die Bearbeitung des Baucontrollings. Sie lernen vielseitige Themen des Geschäftsbereiches Bau und Technik kennen, indem Sie Bauberatungen sowie Abnahmen begleiten. Außerdem erwarten Sie spannende Herausforderungen durch die Bearbeitung eines eigenständigen Projektes im Bereich der Wärme- und Kälteversorgungsanlagen/ der Elektrotechnik.

  • Wirtschaftsinformatik (BA Bautzen / BA Glauchau / BA Dresden)

Während der Rotationsphasen lernen sie unter anderem die spezifischen Informationssysteme unseres Unternehmens kennen, sind an IT-Projekten beteiligt, übernehmen einfache Programmiertätigkeiten oder werden in das Controlling oder Marketing eingebunden. Die Praxisphasen finden in Bereichen der Fakultätsverwaltung, des Zentrums für Seelische Gesundheit, dem Geschäftsbereich Logistik und Einkauf, dem Bereich IT-Anwendungsbetreuung und des Universitäts Kinder-Frauenzentrums statt.

  • Verkehrsbetriebswirtschaft Logistik (BA Glauchau)

Im Rahmen der Praxisphasen erhalten Sie Einblicke in die Strukturen und Abläufe am Universitätsklinikum und durchlaufen verschiedene Abteilungen des Geschäftsbereiches Logistik und Einkauf. Sie sind aktiv in das Projektmanagement eingebunden und unterstützen die einzelnen Bereiche bei diversen Großprojekten, insbesondere bei Logistik- und Einkaufsprozessen wie z.B. dem Neubau des OP-Zentrums. Unter Anwendung moderner IT-Systeme übernehmen Sie auch den technischen Support im Bereich der Scantechnik und stellen sich spannenden Aufgaben.

  • Gesundheits- und Sozialmanagement (BA Plauen)

Sie erhalten vielfältige Einblicke in die allgemeinen verwaltungsorganisatorischen Aufgaben sowie die fachspezifischen Tätigkeiten der einzelnen Abteilungen. Beispielsweise unterstützen
Sie die Verwaltungsleitung einer Klinik bei der Steuerung der Klinikabläufe und stehen dabei in Kontakt mit Ärzten, Pflegepersonal oder externen Partnern, wie Lieferanten.

 


Perspektiven im Unternehmen:

Und nach der Ausbildung/dem Studium - beste Zukunftsperspektiven.
Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung/ des Studiums haben Sie hervorragende Perspektiven und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Durch unser breites medizinisches Versorgungspektrum bieten wir unseren Azubis gute Übernahmechancen, da wir ständig nach qualifizierten Fachkräften suchen.


Onlinebewerbung:

Wie bewerbe ich mich?

Bewerben Sie sich für eine Ausbildung oder ein Studium am Universitätsklinikum Dresden und werden Sie Teil unseres Erfolgs - der erste Schritt für Ihre Karriere!

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen und Studienmöglichkeiten sowie entsprechenden Ansprechpartnern finden Sie unter www.uniklinikum-dresden.de/ausbildung

„Achtung: „Bewerben Sie sich jetzt für den Ausbildungsstart im März 2018 und August/September 2018“

Verwenden Sie unser Online-Bewerbungsformular, das ist der einfachste und schnellste Weg, Ihre Bewerbung an uns zu senden.

Rückfragen zur Ausbildung und zum Studium beantworten wir Ihnen unter personal@uniklinikum-dresden.de


Bitte gib bei Deiner Bewerbung an, dass Du Dich aufgrund der Ausbildungskampagne
Onkel Sax - DEINE AUSBILDUNG IN DEINER REGION bewirbst. Danke!


Veröffentlicht für:

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
Fetscherstraße 74
01307 Dresden

Tel.: 0351 / 458 - 0
Fax: 0351 / 458 - 4340
E-Mail
Internet



Gib "Onkel Sax" dein Gesicht! 

Schade, für Andreas hat es nicht geklappt!

Herzlichen Glückwunsch Luca, du bist unser Gesicht des Monats Februar. Es ist toll, dass du den Spaß mitgemacht hast.

Viel Freude mit deinem Gutschein!

Kampagnenmitglieder stellen sich vor 

Du möchtest einen unverzichtbaren, vielseitigen, sozialen und pflegerischen Beruf mit vielen verschiedenen Aufgabengebieten?
BITTESCHÖN - Der ASB Neustadt/Sachsen e.V. bietet dir diesen Beruf.

Erklärfilm Altenpfleger (m/w) 

Berufe nach Berufsgruppen

Praktikum